Um eine ästhetisch hochwertige Zahnfüllung zu erreichen stehen verschiedene Möglichkeiten zur Verfügung. Zum einen kann der Zahn bei einem kleinen bis mittelgroßen Defekt mit einer Kompositfüllung saniert werden. Dabei handelt es sich um zahnfarbene plastische Füllungsmaterialen, die adhäsiv (also "geklebt") am Zahn befestigt werden. Sie bestehen aus einer organischen Kunstoffmatrix und werden mit anorganischen Füllkörpern versetzt um ihre Eigenschaften, wie Druck- und Abrasionsfestigkeit zu erreichen.

Vorteile gegenüber Amalgam-Füllungen:

  • zahnfarbenes Aussehen durch verschiedene Farbvarianten
  • keine Präparation von Unterschnitten mehr nötig
  • Schonung von Zahnhartsubstanz durch adhäsiven Verbund
  • Stabilisierung des Zahnes durch adhäsiven Verbund

Besteht ein größerer Defekt des Zahnes, zum Beispiel wenn ein Höcker ersetzt werden muss, bieten wir Ihnen die Möglichkeit diesen mit einem Keramik-Inlay zu versorgen. Der Vorteil hierin besteht in einer Schonung von Zahnhartsubstanz, wenn der Defekt sonst nur mit einer Krone versorgt werden könnte. Durch die adhäsive Befestigung des Inlays am Zahn besteht ein zusätzlicher Stabilitätsgewinn. Durch individuelle Farbgestaltung im zahntechnischen Labor wird ein hochwertiges ästhetisches Ergebnis erzielt.