Weiße, strahlende Zähne gelten in unserer heutigen Gesellschaft als Idealbild und zeugen von guter Gesundheit. Durch den Genuss von Lebensmitteln wie Kaffee, Tee oder Rotwein oder auch durch Nikotinkonsum lagern sich Farbpartikel in Poren des Zahnschmelzes ein und führen zu ästhetisch störenden Verfärbungen. Durch das Bleaching können die Zähne aufgehellt werden und das natürliche weiß der Zähne wieder zum Vorschein gebracht werden.

Bevor die Zähne aufgehellt werden können, ist eine Professionelle Zahnreinigung durchzuführen um Beläge und Zahnstein vom Zahn zu entfernen. Anschließend wird ein Gel auf die Zähne, die zu bleichen sind, aufgetragen. Es enthält Wasserstoffperoxid. Durch die Bildung von Sauerstoffradikalen werden die Zähne aufgehellt. Die Anwendung kann wiederholt werden, bis ein ansprechendes Ergebnis erzielt wird.

In der Regel ist ein fachgerecht durchgeführtes Bleaching für den Zahn unbedenklich. Allerdings kann es unmittelbar nach Anwendung zu einer Überempfindlichkeit der Zähne kommen. Zahnersatz und Füllungen werden durch das Bleaching normalerweise nicht angegriffen. Allerdings kann ein Austausch von Füllungen notwendig werden, wenn ein störender Farbunterschied nach Bleaching resultiert.

Ob bei Ihnen ein Bleaching sinnvoll ist und welche Möglichkeiten bei Ihnen bestehen, besprechen wir sehr gern mit Ihnen.